TELEFON: 0172 / 213 79 62 | E-Mail: info@hundeschule-spiering.de

Brut- und Setzzeit

  Erstellt am   von   keine Kommentare

Wald und Wiesen werden zur Kinderstube – Nehmen Sie Rücksicht!

Wir Hundebesitzer sind Naturmenschen und stehen jetzt mehr denn je in der Pflicht, die Verantwortung beim Erleben und Nutzen der Umwelt zu übernehmen.

Es herrscht Leinenpflicht in dem Zeitraum von April bis Juli!

Warum der Hund in Wald und Wiesen nun an die Leine gehört, erklären wir Ihnen.

Die Natur erwacht im neuen Glanz – Der Frühling kommt!

Plötzlich taucht ein Reh vor Ihrem Hund auf, der eigentlich keinen Jagdtrieb hat, aber garantieren kann keiner, dass er nicht hinterherrennt.
Selbst wenn der Hund nur eine kurze Strecke hinterherläuft und dem Reh nichts tut, es könnte jedoch eine tragende Rehkuh sein, für die ein solcher Sprint viel Stress bedeutet und die Gefahr besteht, dass es durch die Jagd das ungeborene Rehkitz verliert.

Sind diese kleinen Geschöpfe erstmal einmal auf der Welt, sind sie nicht sofort ganz sicher auf den Beinen, geschweige schnell in der Flucht.
Rehkitze verstecken sich, während die Rehkuh Futter sucht, im hohen Gras, in Feldern, um dort Schutz zu finden.

Die Feldhasen tun es den Rehen gleich!
Doch unser Hund findet diese sehr schnell mit der feinen Nase und ihren Millionen Geruchszellen.
Also bitte Vorsicht und Leinenpflicht einhalten zum Schutze der hilflosen Geschöpfe.

Nicht nur die Rehe und die Feldhasen brauchen Schutz vor den Hunden, sondern auch die Vögel, die aufgescheucht werden, wenn der Hund durchs Dickicht stöbert oder jagt, denn die Vögel brüten zur Zeit und wachen über Ihre Eier. Werden diese aufgescheucht, drohen die Eier im Gelege auszukühlen und angreifbar zu werden vor Räubern.

ACHTUNG vor Wildschweinen, denn diese sind nicht vor unseren Hunden zu schützen, sondern auch umgekehrt. Unsere Hunde sollten wir auch vor den Wildschweinen schützen, denn jetzt beginnt die gefährliche Zeit, wo die Bache Ihre Frischlinge bis aufs Messer verteidigt, wie eine Löwenmama.

Also nehmen Sie Rücksicht auf die wundervolle Natur und genießen Sie den Frühling.

Categories: News

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.